ENGLISCHES THEATER

  • WER: Frau Herlitzius

  • WANN: Freitags, 5. Stunde

  • WO: Aula

Wir kombinieren Englisch mit jeder Menge Spaß, Kreativität und großen Gefühlen. In der englischen Theater AG haben alle schauspielinteressierten Schüler/innen die Möglichkeit, ihre Freude am Theaterspielen auszuleben und die englische Sprache auch außerhalb des Unterrichts auf eine spielerisch-darstellende Weise zu erfahren. Von Märchen bis hin zum Jugendtheater – unsere kleinen Schauspielfreunde schaffen es stets die englischen Stücke mit der nötigen Portion Einfallsreichtum, Begeisterung und Humor zu bereichern. Hierzu braucht man gewiss kein alter Hase beim Englischlernen sein, bereits ab der Klasse 5 hoffen wir freudig auf das Mitwirken aller interessierten Schüler/innen. Für die AG benötigt man lediglich jede Menge Spaß und ein bisschen Mut, denn Ziel ist es stets ein kleines Stückchen über sich hinaus zu wachsen. Kurz vor den Sommerferien führen wir das erprobte Stück auf. Dann heißt es immer: Make the stage come alive

LETTERING / KALLIGRAPHIE

  • WER: Frau Alfers

  • WANN: Freitags, 5. Stunde

  • WO: Kunstraum 1

Lettering steht als Oberbegriff für die Kunst der schönen Buchstaben und wird auch als kleine Schwester der Kalligrafie bezeichnet. In entspannter Atmosphäre geben wir uns dieser Form des Schönschreibens hin: Buchstaben, Worte, Zitate oder besondere Aussagen werden in eigens arrangierter Art gezeichnet und so zur Kunst. Mit etwas Geduld und Übung der Grundlagen stellen sich schnell erste Erfolge ein: Das anfänglich schiefe Schriftbild wird gleichmäßiger und stimmiger. Schnell gewöhnt sich das Handgelenk an die Bewegungen und nichts ist mehr vor dem kreativen Lettering in Sicherheit. Nahezu alles kann belettert werden und im Handumdrehen ist ein individuelles Geschenk gebastelt oder eine personalisierte Geburtstagskarte entstanden. Häufig werden die Schriftzüge durch so genannte „Dangles“ oder passende Zeichnungen ergänzt. Mit Hilfe spezieller Werkzeuge wie Brushpens oder Pinselstiften und besonderem Papier macht das Gestalten noch mehr Spaß! Wir freuen uns auf dein Kommen! Es sind keine Vorkenntnisse notwendig!

MUSICAL AG

  • WER: Frau Hantel

  • WANN: Freitags, 5. Stunde

  • WO: Musikraum/Aula

Wir suchen uns Musicals zu spannenden Themen mit fetziger Musik aus, die wir alljährlich in der Schulaula aufführen. Jeder bekommt eine kleinere Sprechrolle oder Hauptrolle mit Gesangssolos, alle bilden zusätzlich den Chor und spielen ihre Rolle auf der Bühne. Meistens gibt es im Herbst ein Probenwochenende in der Jugendherberge Nottuln. Wir basteln die Requisiten, gestalten Bühnenbild und Plakate und kümmern uns um passende Kostüme und schminken uns gegenseitig. Manchmal machen wir auch Theatersport, bereiten uns also mit Gruppen-, Improvisations- und Ausdrucksspielen auf das Theaterspielen vor.
Beim Weihnachtskonzert gibt es schon einen ersten kleinen Auftritt mit einem umgedichteten Song, im Frühjahr finden dann die Aufführungen statt.

FORSCHER AG

  • WER: Herr Große Ahlert

  • WANN: Freitags, 5. Stunde

  • WO: NaWi-Raum

Die Forscher AG richtet sich an naturwissenschaftliche interessierte Schülerinnen und Schüler in der Regel ab Klasse 7. Im Rahmen der AG soll in selbstständigen Projekten die Teilnahme an Wettbewerben wie Jugend forscht vorbereitet und durchgeführt werden. Die Auswahl der Projekte orientiert sich dabei stark an den Einzelinteressen der TeilnehmerInnen. Auch sind in diesem Rahmen andere Wettbewerbe wie u.a. die Internationale Juniorscience Olympiade, Chemie- , Bio, oder Physikolympiade, usw. möglich.

3D DRUCKER AG

  • WER: Herr Dr. Schütz

  • WANN: Donnerstags, 6. Stunde

  • WO: 3D-Drucker-Raum

Wer einmal einem 3D-Drucker bei der Arbeit zugeschaut hat, wird wahrscheinlich fasziniert sein. Aus dem nichts entstehen kleine Kunstwerke. Die Anleitung für den Druck mit einem unserer sechs 3D-Drucker kann man entweder aus fremden Quellen beziehen oder selbst erstellen.

So kann man in der 3D-Druck-AG kann ganz verschiedenen Niveaus arbeiten: einige lernen aus dem Portal thingiverse (das youtube für den 3D-Druck) Druckvorlagen herunterzuladen und auszudrucken. Andere lernen 3D-Objekte zu konstruieren und zeilenweise Gegenstände zu programmieren. Selbst programmiert haben wir z.B.: einen Solarofen mit CD´s als Spiegel, das Modell unserer Schule und einen universell einstellbaren Handyständer mit Kabelführung. Aber jeder Teilnehmer der 3D-Druck-AG lernt den Umgang mit einem 3D-Drucker.

TASTATURKURS

  • WER: Frau Koch/ Herr Borrmann

  • WANN: Dienstags, 5. Stunde

  • WO: Computerraum

Seit einigen Jahren können die Schülerinnen und Schüler des Cani Grundlagen des Tastschreibens erlernen. Sie erarbeiten sich in diesem Kurs nicht nur die Griffwege nach der 10-Finger-Tastschreibmethode, sondern werden auch in ausgewählte Grundlagen und Funktionen eines Textverarbeitungsprogramms eingeführt. Der Kurs ist inzwischen fester Bestandteil des Förderkonzeptes am Canisianum und wird finanziell vom Förderverein unserer Schule unterstützt. Geleitet wird der Kurs von Frau Karola Koch, die mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kurses den Weg vom “Adlersuch“- zum Zehnfingersystem geht. Das Tastschreiben mit zehn Fingern gilt gerade heute als ein wichtiges Mittel, entspannt die Tastatur im Arbeitsalltag bedienen zu können, ohne dass Ermüdungserscheinungen oder gesundheitliche Probleme durch falsche Körperhaltung auftreten. Bei erfolgreicher Teilnahme am Kurs  erhalten die Schülerinnen und Schüler entsprechende Tastschreib-Zertifikate.

JONGLIER AG

  • WER: Herr Polarczyk

  • WANN: Freitags, 5. Stunde

  • WO: Sporthalle

Die AG-Bewegungskünste oder auch Jonglier-AG ist ein freiwilliges Bewegungsangebot für unsere Cani-Schüler. Grundsätzlich wird in Projekten gearbeitet, in denen die Schülerinnen und Schüler neue Bewegungsfertigkeiten erlernen, oder sie bereiten einen Auftritt vor Publikum vor. Die Bewegungsfertigkeiten gehen vom Diabolo oder der Jonglage bis hin zum Turnen oder der Akrobatik. Die Auftritte finden zum Beispiel beim Tag der offenen Tür auf der Bühne unserer Aula statt.

KAJAK AG

  • WER: Frau Dorprigter & Herr Stucke

  • WANN: Donnerstags, 6 Stunde

  • WO: In der Schwimmhalle am Cani

In der Kajak AG lernt ihr spielerisch euch an das Boot zu gewöhnen und die ersten Paddeltechniken. Die halbe Eskimorolle kann ja jeder, aber wer möchte nicht einmal eine ganze Eskimorolle können? Bei den fortgeschrittenen Anfängern sind auch die älteren fortgeschrittenen Kajakfahrerzum Eskimotiertraining willkommen. Weitere Außentermine nach Anmeldung und Absprache. Nach den Osterferien, wenn es wärmer wird, werden die nahe gelegenen Flüsse wie Stever, Lippe und Ems erkundet. Nähere Planungen und Inhalte ganz nach Zusammensetzung und Interesse der Teilnehmer.

BIG BAND „HOT DOGS“

  • WER: Herr Wenking

  • WANN: Mittwoch ab 15:30 Uhr

  • WO: Aula

Die Cani-Hot-Dogs sorgen seit über 25 Jahren für den guten Ton der Schule. Heißer Jazz, Rock und Pop bilden das Repertoire der Formation der AG mit ihren Instrumenten Schglagzeug, Percussion, E-Gitarre, Bass, Piano, Alt-,Tenor-und Baritonsaxophon, Posaune und Trompete. Ob Begrüßung unserer Jüngsten, Verabschiedung der Abiturienten, Tag der offenen Tür, Schulfeste, Weihnachtskonzerte – die Band  ist als musikalisches Aushängeschild stets im Einsatz für das Cani.

GRIECHISCH FÜR ANFÄNGER UND FORTGESCHRITTENE

  • WER: Frau Bachmann & Herr Dohmen

  • WANN:
    Anfänger: Freitags, 5.Stunde
    Fortgeschrittene: Mittwochs, 6.Stunde
  • WO: Raum 14

Χαίρετε, ὦ μαθηταί. Χαῖρε,ὦ διδάσκαλε.(Chairete, o mathetai! Chaire, o didaskale!)

So begrüßen sich einmal in der Woche Teilnehmer und Lehrer der Griechisch-AGs. Es gibt eine AG in der Jahrgangsstufe 8 und eine in der 9, die von Frau Bachmann und Herrn Dohmen geleitet werden.Wir lernen in den ersten zwei Stunden Schrift und Aussprache und lesen (das heißt übersetzen und besprechen) dann originale griechische Texte zu verschiedenen Themen. Diese Texte stammen alle aus der griechischen Antike, meistens aus der Zeit vom 6. bis zum 3. Jahrhundert vor Christus.